Thermorelais Typ 166 431

Typ 166 431

Thermorelais

Das Thermorelais wird eingesetzt, um in einem elektrischen Gerät einen Ein- bzw. Ausschaltvorgang zu verzögern. Typische Anwendungen sind z.B. Elektro-Wärmespeicherheizungen.

Je nach der benötigten Kontaktanzahl besteht das Thermorelais aus 1, 2 oder 3 Temperaturreglern, die auf einer gemeinsamen Alu-Grundplatte aufgebaut sind. Diese Baugruppe wird mit einer Federklammer an einem Kunststoffsockel gehalten, der gleichzeitig als Befestigungsplatte dient. Auf der Grundplatte sind ein PTC-Widerstand und 2 Steckanschlüsse angebracht, die für den Anschluss der Steuerleitung vorgesehen sind.

Der PTC-Widerstand dient als Heizelement für die Temperaturregler. Nach Anlegen der Steuerspannung erwärmt sich der PTC und überträgt seine Wärme auf die Alu-Grundplatte. Wenn die vorgegebene Temperatur erreicht wird, reagieren die Bimetallschnappscheiben und öffnen die Kontakte. Solange die Steuerspannung am PTC anliegt, bleiben die Bimetallschnappscheiben in ihrer Position. Wenn die Steuerspannung zum PTC unterbrochen wird, kühlt die Grundplatte wieder ab. Die Bimetallschnappscheiben und die Kontaktfedern springen in die Ausgangslage zurück und schließen den Lastkreis / die Lastkreise.

  • Leise Kontaktschaltung
  • Einfache Montage
  • Gleichmäßige Wärmeübertragung
  • Große Kontaktöffnungskraft
  • Hohe Lebensdauer

Callback-Service

Callback Regelungstechnik - Produkte

Callback
Unser Ansprechpartner steht Ihnen gerne unter Telefonnummer +49 911 9522-810 zur Verfügung. Selbstverständlich können wir Sie zu weiteren Detailinformationen auch gerne zurückrufen. Bitte füllen Sie einfach folgendes Formular aus. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Inter Control Produkte unterliegen hohen Qualitätsanforderungen. Diese erreichen wir durch automatisierte Fertigungslinien mit hoher Ausbringungsmenge.

Für Einzelbedarfe (< 1000 Stück) wenden Sie sich bitte an unsere Handelspartner.

captcha
* Pflichtfelder
Zum Seitenanfang